• Michael Kurt Sonntag

Frankreich: Neue Silber- und Goldmünzen mit Säerin


Serie: Säerin, 17. Ausgabe – Ecu zu 6 Livres

10 Euro, Silber 900/1000, 22,20 g, 37,00 mm, Auflage: 3.000 in PP,

5 Euro, Gold 999,9/1000, 0,50 g, 11,00 mm, Auflage: 5.000 in PP,

50 Euro, Gold 999,9/1000, 7,78 g, 22,00 mm, Auflage: 500 in PP,

100 Euro, Gold 999,9/1000, 15,55 g, 31,00 mm, Auflage: 250 in PP,

Künstler: L´atelier de Gravure; Münzstätte: Monnaie de Paris.

Auf den Ecu zu 6 Livres emittierte Frankreich im Januar 2018 eine Silber- und drei Goldmünzen. Die Münzen sind Teil der Serie „Säerin“. Beim Ecu zu 6 Livres handelt es sich um eine französische Großsilbermünze, die nach der Ausrufung der 1. Republik (22. September 1792) geschaffen wurde. Sie zeigt auf ihrer Vorderseite einen Eichenkranz, darin die Nominalangabe SIX LIVRES und nennt als Staatsbezeichnung die Umschrift REPUBLIQUE FRANÇOISE. Die Rückseite ziert ein geflügelter Genius, der mit seiner Linken die Verfassungstafel und mit seiner Rechten einen Schreibgriffel hält. Die Legende lautet REGNE DE LA LOI. Da man mit der Republik auch eine neue Zeitrechnung einführte, trugen diese Ecus die althergebrachte und die neue republikanische Datierung. Die motivgleichen Münzen zeigen auf ihren Rückseiten Revolutionäre mit ihren typischen Hüten oder phrygischen Mützen vor der erstürmten Bastille und der Vorder- und Rückseite eines Ecus zu 6 Livres und nennen die Nominalangabe in Euro. Auf den Vorderseiten sehen wir die Säerin Rotys vor aufgehender Sonne und das Staatskürzel RF.

#Frankreich #Münzen #Europa