• Admin

Gedenkmünze zu 25 Jahren Unabhängigkeit der Slowakei


Am 1. Januar 1993 löste sich die Tschechoslowakei offiziell auf. Anlässlich der 25-jährigen Unabhängigkeit der Slowakei hat das Land eine 2-Euro-Gedenkmünze ausgegeben. Diese zeigt auf der Bildseite die geographischen Umrisse des Landes, umrahmt von dem Staatswappen, europäischer Symbolik und dem Datum der Unabhängigkeit. Die hohe Symbolik der bildlichen Darstellung wird durch ein Tor, in welchem sich das Land befindet – gewissermaßen als Zugang zu Europa – noch verstärkt.

Der 17. Juli 1992 ist ein Gedenktag im slowakischen Kalender, weil er für die weitere Entwicklung des Staates prägend war. Nach der Abstimmung des slowakischen Parlaments über die Souveränitätserklärung war nämlich klar, dass die Tschechoslowakei keine Zukunft mehr hat. Kurz danach trat der damalige tschechoslowakische Präsident Vaclav Havel zurück. "Ich kann nicht die Verantwortung für eine Entwicklung tragen, auf die ich keinen Einfluss mehr habe", sagte er damals. Als Nationalfeiertag gilt jedoch der 1. September, an dem die slowakische Verfassung im Parlament verabschiedet wurde. In den darauffolgenden Monaten verhandelten dann die Regierungschefs beider Staaten, Vaclav Klaus für Tschechien und Vladimir Mečiar für die Slowakei, über die Trennung der beiden Staaten. Seit dem 1. Januar 1993 existieren zwei unabhängige Staaten, die Tschechische und die Slowakische Republik.

#Europa