• Sebastian Wieschowski

Toronto Maple Leafs: Kanada würdigt legendäres Eishockey-Team mit Umlauf-Gedenkmünze


Die Kanadier kommen im Jahr 2017 aus dem Feiern nicht mehr heraus: Neben dem 150. Geburtstag des Landes steht ein weiteres rundes Jubiläum an – das legendäre Eishockeyteam „Toronto Maple Leafs“ wird 100 Jahre alt. Die Royal Canadian Mint (RCM) würdigt dieses runde Jubiläum mit einer Umlaufsondermünze.

Die Ein-Dollar-Spezialprägung wurde anlässlich des ersten Heimspiels der Saison 2017-2018 auf dem Maple Leaf Square von dem früheren Spieler Wendel Clark sowie der RCM-Präsidentin Sandra Hanington präsentiert. Finanzminister Bill Morneau unterstrich die Bedeutung des Teams für den Nationalstolz der Kanadier und machte deutlich, dass die Prägung einer Sondermünze diese außergewöhnliche Wertschätzung sichtbar macht.

Die Sondermünze wurde von dem kanadischen Künstler Steven Rosati gestaltet. Auf der Münze ist ein Ahornblatt ("Maple Leaf") mit dem Schriftzug des Teams zu sehen, im Hintergrund sind zwei verschränkte Hockeyschläger zu erkennen, daneben die Daten 1917 und 2017. Ein Puck an der Spitze des Designs vervollständigt die Komposition der Münze, die künftig als Wechselgeld in ganz Kanada zu finden sein dürfte und in geringer Auflage auch als Gedenkmünze für Sammler vertrieben werden soll.

Die Maple Leafs haben in den vergangenen 100 Jahren nicht weniger als 13 Stanley-Cup-Siege errungen und liefern sich eine dauerhafte Rivalität mit den „Canadiens“. Nach vielen Jahren ohne nennenswerte Erfolge und einer Durststrecke, in der ihnen die Fans jedoch größtenteils treu geblieben sind, haben die "Toronto Maple Leafs" in der Saison 2016/17 endlich wieder die Playoffs erreicht.

#Kanada #Amerika