• W. J. Mehlhausen

Fischer: Katalog monet polskich 2017 (Katalog der polnischen Münzen – XX. und XIX. Jahrhundert – St


289 Seiten, farbige Abbildungen,

Format 15 cm x 21 cm, Klebebindung,

19. verbesserte und vervollständigte Auflage,

Bytom 2016.

Preis: 11,– Euro.

ISBN: 978-83-62457-85-4

Obwohl frühere Ausgaben schon vorgestellt wurden, lohnt sich ein Blick in die 2017er Ausgabe schon wegen Neuheiten, Neuerungen und auch Preisen, da die Standard-Europa- und Weltkataloge immer weniger zur Preisfindung beitragen. Immerhin behaupten sich auch im Internet-Zeitalter die gedruckten Polen-Kataloge am Markt. Sammler bei uns wie in Polen und anderen Ländern wollen schnell Durchschnittspreise nachschlagen und finden, wozu der Fischer-Katalog ausgezeichnet geeignet ist, zumal die Zloty-Kursschwankungen für Münzliebhaber fast bedeutungslos sind. Wer also alle Preise mit 4 Zloty – 1 Euro umrechnet, hat einen groben, ausreichend guten Überblick. In dem Buch findet man alle Umlauf- und Gedenkmünzen Polens von 1923 bis 1939 und dann von 1949 bis heute. Die Zwischenkriegsausgaben Danzig, Getto Litzmannstadt und die Okkupationszeit 1939–1944 sind am Ende des Büchleins eingeordnet. Darüber hinaus erhält der Sammler moderner Münzen noch etwas mehr: Es sind auch die Stücke des XVIII. und XIX. Jahrhundert katalogisiert. Hier gibt es ebenfalls die „Nebengebiete“, wie Festung Zamosc oder Danzig. In diesen Kapiteln kann man einen groben Überblick über die Ausgaben erlangen, ebenfalls mit Preisen. Dazu gibt es die üblichen numismatischen Daten. In mehreren realistischen Erhaltungsgraden gibt es fast immer Preise. Liebhaberpreise, mit c.a. abgekürzt, sind die Ausnahmen. Gerade beim klassischen Material muß der Sammler auf real erzielte Auktionspreise auf andere, weiterführende Werke zurückgreifen.

Die Preise für die modernen Münzen sind der Marktentwicklung angepaßt, was im Klartext bedeutet, daß die Preise im Vergleich zu früheren Ausgaben teilweise deutlich niedriger sind. Dies dürfte natürlich jene Sammler, die „alles haben“, nicht erfreuen, während es jene, die am Aufbau ihrer Sammlung arbeiten, optimistisch stimmen sollte. Von guten Katalogen muß man erwarten, daß sie die Marktentwicklung widerspiegeln.

Alles in allem ist dieser Katalog eine wirklich gute Basis für Sammler, die sich genauer über das Gebiet Polen im angegebenen Zeitraum orientieren wollen. Falls es Beschaffungsprobleme im Münzen- oder Buchhandel gibt, hilft gern der BMV Mehlhausen, 13125 Berlin, Florastrasse 24 A, E-mail: mehlhausen@snafu.de . Er liefert das Buch für 11 Euro plus Versandspesen.